BREITE ANGEBOTSPALETTE DIREKT VOR ORT

Vor allem ältere Menschen, aber auch junge Familien wissen es besonders zu schätzen, wenn sich die wichtigsten Erledigungen - vom Einkaufen über Arzt- oder Bankbesuche bis hin zu Terminen beim Steuerberater, Rechtsanwalt oder Notar - direkt vor Ort erledigen lassen. Auch hier kann Kinderhaus punkten: Im Stadtteil gibt es drei Lebensmittel-Supermärkte, zwei Discounter, einen Verbrauchermarkt, einen Drogeriemarkt, zahlreiche Unternehmen des Fachhandels und -handwerks, Praxen und Kanzleien. Zugleich ist Kinderhaus Standort renommierter Industriebetriebe, einer namhaften Versicherung sowie auch eines für Westfalen-Lippe zuständigen großen Verbandes.

ENGAGEMENT FÜR DAS GEMEINWOHL

Viele dieser Unternehmen und Dienstleister engagieren sich seit vielen Jahren für das Gemeinwohl. Sie gewähren Kinderhauser Vereinen und Initiativen, aber auch den hiesigen Schulen, dem Lepra- und Heimatmuseum und den Kirchengemeinden wertvolle materielle und ideelle Unterstützung bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, fördern zugleich aber auch andere Projekte in Münster. So kam beispielsweise die am 21. November 2014 gestartete vorweihnachtliche "Walnussaktion" der Werbegemeinschaft Kinderhaus dem Bürgerprojekt "Blühende Inseln für Kinderhaus" zugute und die der Vorjahre der Kindertagesstätte Kinderbachtal (2013) sowie dem Verein "Paulinchen", der sich um junge Brandopfer kümmert (2012).

Zum zweiten Mal unterstützen Kinderhauser Unternehmen aus Handwerk und Einzelhandel auch die Betriebsrallye der Stiftung "Bürger für Münster", die Schülerinnen und Schülern der Geschwister-Scholl-Realschule und der Waldschule Einblick in den Alltag unterschiedlicher Branchen gewährt und ihnen damit die berufliche Orientierung erleichtern soll.

Kontakt

Werbegemeinschaft Kinderhaus
Vorsitzender: Philipp Bell

werbegemeinschaft@brillen-bell.de